Veröffentlicht am 53 Kommentare

Blender Tutorial – Suzi am Pool – Teil 1 – Modellieren

Fortgeschrittenes Modellieren für Anfänger.

Themen:
– verschiedene Modellierungstechniken
– HardSurface, SubSurface, Extrusion, Box-Modelling
– mit Curve- und Array-Modifier modellieren

53 Gedanken zu „Blender Tutorial – Suzi am Pool – Teil 1 – Modellieren

  1. Hey, ech tolle Tutorials 🙂 Ich haber ein Problem: wenn ich bei dem Wasser den Wavemodus einstelle und die Animation starte, sieht man die Wellen, aber der Pool und die Poolumrandung fliegen währen der Animation in z-Richtung nach unten! Was hab ich verstellt? 😀

    1. Hi Amelie,
      du hast irgendwie die Physik eingeschalten 😀

      In den World Propertys musst du die „Rigid Body Physics World“ löschen
      findest du es ?

  2. Hey Tobi,

    geht schon wieder los ^^. Hab probleme mit dem Extrudieren der Plane für das Schwimmbecken. In deinem Video ziehst du das einfach so diagonal raus ohne was zu drücken. Jedes mal wenn ich einfach extrude, verzieht es mir das ganze nach links U.U. Was muss ich einstellen damit das wie bei dir Funktioniert?

    lg Revan

    1. du musst die Achsen begrenzen

      das machst du (nach dem E drücken) mit den Tasten XYZ oder SHIFT+XYZ
      probier das mal

      in deinem Fall willst du die Plane beispielsweise nach oben (Z) und hinten (Y) extrudieren – aber X soll sich nicht verschieben
      das wäre dann SHIFT+X

      hol dir doch mal meine Blender Tastenkombos PDF
      die gibts in der rechten Spalte hier auf meiner Website 😉
      da steht alles drin

      liebe Grüsse
      Tobi

    2. Hey Tobi,

      danke für die info, bin schon gut vorangekommen auch schon im nächsten Abschnitt. Hab mir übrigens deine VFX Tut und deine game making serie geholt :D, aber fang erst damit an wenn ich das zweite tutorial komplett fertig habe, oder was würdest du mir raten? =)

      lg Emanuel

    3. Hi Emanuel,
      ja die ersten 2 Einsteiger-Tutorialserien würde ich schon machen bevor ich an einen der grösseren Workshops rangehe.
      Ist einfacher zu folgen wenn man die Basics schon kennt.

      Und wenn es einem zu viel Input wird einfach mal ein paar kleine Übungsprojekte starten um das Wissen etwas „sinken“ zu lassen und etwas zu experimentieren.

      LG! 🙂 Tobi

  3. Hallo Tobi,

    ich bin schwer beeindruckt von deiner Professionalität und den sehr verständlichen Erklärungen.
    Falls du nach neuen Hilfethemen suchen solltest, wäre ich dir sehr verbunden wenn du die MHX-Tools in deinen Tutorials erklären würdest. Diese Thematik ist kaum oder gar nicht im Netz zu finden, dabei arbeitet MakeHuman und blender immer besser zusammen.

    Danke und Liebe Grüße
    Volker

    1. danke sehr 😀
      ja MHX ist ein wichtiges Thema, stimmt. Makehuman ist einfach mächtig.
      Dein Vorschlag ist auf der Tutorialwunschliste gelandet.
      LG
      Tobi

  4. Hi,

    ich benutze Blender 2.64a.. Kann problemlos folgen, jedoch funktioniert STRG + LMB (quick extrude) leider nicht so wie in deinem Video.

    Hab schon mehrere Kommentare deswegen hier gelesen. Gibts da schon etwas neues?

  5. Hi Tobi,
    ich habe ein Problem mit dem Schwimmreif.Wenn ich einen Torus erstelle kommen bei der toolbar keine Add Torus Sachen.Woran könnte es liegen?

    1. Hy Bobbi,
      shift+a > mesh > torus ist eigentlich ein Standard-Mesh.
      Welche Version nutzt du denn ?
      Grüsse, Tobi

  6. Hey Tobi,
    deine Tutorials sind echt klasse und haben mir sehr viel geholfen! Allerdings habe ich schon seit längerem das Problem, dass wenn ich ein Face extrudiere, Esc drücke und das neu entstandene Face skalieren möchte, ich das Originalface skaliere und nicht das neue. Es scheint auch überhaupt kein neues Face entstanden zu sein…. ist schwer zu erklären 🙂
    verstehst du mein Problem?

    lg Jasper

    1. Hey Jasper!
      so ganz check ichs jetzt nicht. Wenn im Editmode ein face auswählst und dann E drückst dann extrudiert er das Face.
      Hast du vielleicht Proportioneles Editing an ? (drück mal taste O)
      kannst mir ja mal deine blend per mail schicken.
      lg, Tobi

    2. ja tut mir leid ich konnte es nicht besser erklären… Aber das mit dem Proportionalem Editing wars… 🙂 Danke

  7. Hi Tobi,
    deine Tutorials sind einfach die besten, die man im ganzen Internet findet.
    Aber wenn man deine Vorschaubilder anschaut, haben sie eine sehr gute Qualität. Wie schafft man es, dass ein gerendertes Bild, wenn man es speichert, eine so gute Qualität hat.

    1. Hy, vielen Dank – für die Blumen 😀

      Der Trick beim rendern ist das man 200% oder sogar 400% der entgültigen Grösse rendert und das dann später wieder kleinerskaliert.
      Ist praktisch manuelles Antialiasing – das normale Antialiasing beim rendern kannst du dafür auf 5x runterschalten.

      Ist wie beim Fotografieren, umso besser die Auflösung umso schärfer das entgültige bild. auch wenns später nur 10×7 cm gross ist…
      In Blender klickst du einfach in den Renderprops auf 100% und schreibst 200 oder 400 rein.

      Aber Achtung das braucht Ram und Zeit !

      lg Tobi

  8. Hallo Tobi,

    bin jetzt problemlos bis Minute 30 gekommen, wenn Du dort allerdings anfängst die Stange des Ausstieges modellierst, extrudierst Du ja oben das Face mit STRG + Linkslick, wenn ich das mache extrudiert er allerdings komplett schief und ich weiß nicht warum… Könnte es zwar selbst begrenzen auf die Achsen, allerdings will ich es so wie du machen mit STRG + Linksklick … weißt Du woran es liegt?

    lg,
    Steven

    1. Hy,
      das Verhalten hat sich evtl. geändert, dann gehts nicht mehr genau so wie im Video, also musst du es wohl begrenzen.
      lg, Tobi

    2. Hi,
      ich besitze Blender 2.61. Da funktioniert das auch nicht. Aber wenn man eine Plane mit Str+Klick extrudiert funktioniert es.
      lg,
      Vale98

  9. hey tobi
    bei mir funktioniert momentan strg-z nicht (sonst alles schon)
    woran könnte das liegen?

    1. hy, manchmal vertauschen sich Y und Z (wie auf englischer tastatur)
      da hilft nur blender neustarten.

    2. Wenn sich y und Z vertauschen, einfach mal shift+alt drücken.
      Dadurch stellt sich die Tastatur nähmlich von Deutscher zur US tastatur um (und umgekehrt)

    3. ey danke cooler tipp !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.