Veröffentlicht am 7 Kommentare

Blender 3D Einsteiger Training – A03 – die Programmoberfläche

lerne in diesem Tutorial die Programmoberfläche von Blender 3D kennen.

hol dir die neue Blender 2.8/2.9 Einsteiger Serie als Download oder auf DVD

 

7 Gedanken zu „Blender 3D Einsteiger Training – A03 – die Programmoberfläche

  1. Hallo Tobi,
    ich habe mir gestern erst Blender 2.81 installiert und habe großes Interesse an Deinem Kurs. Jetzt dachte ich mir, ich sehe mir erstmal Deine kostenlosen Teile an, um zu sehen, ob Du Dein Wissen entsprechend vermitteln kannst. Nur leider sind die ersten Teile, wo es um Installation (habe ich schon) und die Programmoberfläche geht, noch in einer alten Version. Speziell die Oberfläche mit all den unterschiedlichen Views überfordern mich total, zumal Deine tuts nicht zu meiner Version passen. Ich hoffe, es liegt jetzt nicht an meinem Alter (58) – nein, Spaß beiseite, ich beschäftige mich mit HW/SW schon seit 1988, bin also durchaus technikaffin.
    Was würdest Du mir jetzt raten, damit ich nicht verzweifeln muss? Ist Dein Kurs schon komplett auf die V2.81 umgestellt? Oder sind da noch viele Teile mit älteren Versionen drin? Denn dann nützt mir der Kurs wenig, da ich schon sehe, dass die Oberfläche komplett anders aufgebaut ist.
    So – jetzt genug zugetextet, nix für ungut.
    Wünsche Dir noch einen schönen Sonntag.

    Gruß, Fredddy

    1. Hey Freddy,
      also die neue Einsteiger-DVD für 2.8 ist komplett mit dem aktuellen Blender gemacht, das wäre ein guter Einstieg.
      Kostenlos hab ich momentan noch nicht viel für Version 2.8x

      Alle anderen Tutorials sind noch für das „alte“ 2.7x … aber ich arbeite an neuen Videos für 2.8x
      VG, Tobi

  2. Sehr geehrter Herr Tobi,
    ich suche ein Tutorial für Menschen mit Hörbehinderungen.
    Gibt es auch Versionen mit Untertitelung?
    Danke für die Bemühung.

    1. Hallo Rainer,
      nein das kann ich leider nicht anbieten, aber man kann den Videos Dank der Einblendungen trotzdem verfolgen und nachmachen und damit lernen.
      Viele Grüße
      Tobi

  3. Vielen, lieben Dank für Deine Antwort!

    Ich werde mal eine Vergleich zwischen CPUs und GPU machen.

    Liebe Grüße
    Mike

  4. Hallo lieber Tobi,

    danke für Deine riesen Arbeit und die Mühe uns Deine Tutorials auf dieser Seite anzubieten!

    Ich habe eine wichtige Frage zur Einstellung in den „User Preferences“:
    Unter dem Register „System“ kann man zusätzlich zur CPU-Berechnung auch eine CUDA-fähige Grafikkarte dazuschalten. Ich habe eine solche CUDA-fähige Karte und Blender erkennt sie auch in der Systemeinstellung, aber Blender bietet mir NICHT „CPU+CUDA“ im Fallmenü an. Stattdessen nur „CPU“ oder nur „CUDA“ getrennt!
    Muss ich noch was in den Systemeinstellunen der GraKa einstellen, dass ich mit Blender zusätzlich zur CPU den CUDA-Modus dazuschalte?
    (Intel Quad Core2, NVIDIA GT 120).
    Danke im Voraus.

    Grüße
    Mike

    1. Diese GPU Funktion ist ja nur für den Cycles Renderer. (und den Compositor)
      Und es kann nur auf der CPU oder der GPU gerendert werden.
      Moderne Grafikkarten (GPUs) bringen dabei etwa die 5 bis 10fache Leistung einer modernen CPU.

      Bei deiner GraKa ist es allerdings so das sie warscheinlich schwächer ist als die QuadCore-CPU, es macht also keinen Sinn auf ihr zu rendern.
      Einfach mal die Render-Zeit CPU vs GPU vergleichen, dann siehst du ja was schneller ist 😉

      Liebe Grüße, Tobi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.